• News
  • November 2017: Exkursion zu vorbildlich sanierten Gemeindegebäuden

November 2017: Exkursion zu vorbildlich sanierten Gemeindegebäuden

Die gesetzlichen Anforderungen an den Baustandard steigen beständig, da einerseits immer bessere Materialien und Produkte verfügbar sind und andererseits der Heizwärmebedarf von Gebäuden drastisch sinken muss, damit wir unsere Klimaziele erreichen können. Ab 2018 müssen beispielsweise alle öffentlichen Neubauten dem "zero emission standard" entsprechen - ab 2020 alle Neubauten! Diesen erreicht man am besten über den Baustandard eines Passivhauses. Aber auch in der Sanierung ist es wichtig, jetzt nicht mehr wie gewohnt an die Sache heran zu gehen, sondern ambitionierte Baustandards auf dem Niveau eines Passivhauses zu erreichen. Denn was jetzt gebaut wird, steht die nächsten 30 Jahre. Wer jetzt nach Schema F saniert, wird sich sehr wahrscheinlich bald über die vergebene Chance ärgern.

Damit die Gemeinden der Kleinregion sich zu diesem Thema konkrete Beispiele anschauen können, nahmen einige Vertreter am 22.11.2017 an einer Exkursion nach Absdorf und Ziersdorf im Weinviertel teil.

Dort wurden uns hervorragende Sanierungen eines Gemeindeamtes, einer Volksschule, eines Kindergartens und einer Turnhalle gezeigt. Alle Gebäude konnten den Heizwärmebedarf um 90% oder sogar mehr reduzieren, die Behaglichkeit wesentlich erhöhen und auf erneuerbare Energieträger umsteigen.

Die Teilnehmer waren von den präsentierten Gebäuden beeindruckt, welche voller Stolz von den Bürgermeistern, Architekten und Technikern erklärt wurden. Das Fundament für ambitionierte Sanierungen in unserer Kleinregion wurde somit um einen Baustein reicher.

Nähere Informationen zum Gemeindeamt in Absdorf.   Eroeffnung klein

Nähere Informationen zu Volksschule mit Turnhalle in Ziersdorf.   20160414Ziersdorf0032

 

Mag. Patrick Wagenhofer, MSc
Manager der KEM Kleinregion Ebreichsdorf
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kleinregion Ebreichsdorf
  • Persönliche Erreichbarkeit von Herrn Wagenhofer mittwochs von 14:00 Uhr – 17:00 Uhr im Rathaus Ebreichsdorf und gegen Terminvereinbarung

Kleinregion Ebreichsdorf