Kleinregion Ebreichsdorf

Modellregionen Klimafonds

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Klima- und Energiefonds gefördert und im Rahmen des Programms „Klima- und Energiemodellregion" durchgeführt.

  • News
  • März 2019: Earth Hour 2019 auch in der Modellregion Ebreichsdorf

März 2019: Earth Hour 2019 auch in der Modellregion Ebreichsdorf

Um ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen, werden am Samstag dem 30. März weltweit für eine Stunde (von 20:30 bis 21:30 Uhr) die Beleuchtungen von Wahrzeichen und Gebäuden abgestellt. Dieses Jahr nimmt zum ersten Mal auch die Klima- und Energiemodellregion Ebreichsdorf in Kooperation mit dem WWF an ausgewählten Plätzen teil.

Wir stehen heute vor Klima- und Umweltproblemen, die ein dringendes Handeln verlangen – sowohl weltweit auf Regierungsebene, als auch von jeder bzw. jedem Einzelnen. Wenn wir es nicht schaffen, die Erderwärmung auf 1,5° zu beschränken, wird das für die Natur und für uns Menschen katastrophale Folgen haben. 

WWF-Aktion seit 2007

Um die nötige Aufmerksamkeit für die Dringlichkeit der Klima- und Umweltproblematiken zu generieren, hat der WWF die weltweite Symbolaktion Earth Hour ins Leben gerufen. 

Licht aus für eine Stunde! Setzen wir ein Zeichen für den Klimaschutz.

Seit dem Start im Jahr 2007 hat sich die Aktion zur weltweit größten symbolischen Klimaschutzaktion entwickelt. Alleine im Jahr 2018 gingen in 188 Ländern die Lichter von Sehenswürdigkeiten, Gebäuden und Wahrzeichen aus, um die Bewusstseinsbildung für Klima- und Umweltschutz voranzutreiben.

Jede und jeder Einzelne kann an der Aktion teilnehmen – sowohl Einzelpersonen als auch Unternehmen, Organisationen und Gemeinden. In Österreich haben in den letzten Jahren alle neun Landeshauptstädte ihre Sehenswürdigkeiten verdunkelt. 

Einerseits soll dadurch ein Anstoß gegeben werden, sich intensiver mit dem Thema Umwelt- und Klimaschutz auseinanderzusetzen, andererseits soll es zeigen, dass oft schon kleine Gesten etwas bewirken können, denn es sind die zahlreichen täglichen Entscheidungen, die unseren CO2-Fußabdruck ausmachen. Mit der Aktion wollen wir die Motivation der Menschen steigern, ihr Leben (noch) umweltfreundlicher zu gestalten und ihre Handlungen (noch besser) danach auszurichten – hoffentlich über diese 60 Minuten hinausgehend. 

Patrick Wagenhofer
KEM-Manager Ebreichsdorf

Weitere Informationen finden Sie unter www.earthhour.com

Kleinregion Ebreichsdorf
  • Persönliche Erreichbarkeit von Herrn Wagenhofer mittwochs von 14:00 Uhr – 17:00 Uhr im Rathaus Ebreichsdorf und gegen Terminvereinbarung

Kleinregion Ebreichsdorf